Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Anmeldung


Anmeldungen zu unseren Kursen können nur über das Buchungsportal svmfs.vereinsticket.de erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die vorliegenden AGB sowie die Nutzungsbedingungen der Buchungsplattform an.

Der Teilnehmer bestätigt dadurch außerdem, dass er über die notwendigen Voraussetzungen des jeweiligen Kurses verfügt. Die Anmeldung ist verbindlich und gilt nur für die angemeldete Person (personalisiertes Ticket).

Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Kunden oder Eltern erhalten nach Buchungsabschluss automatisch per E-Mail ein Ticket, das zum ersten Kurstermin mitzubringen ist.

Sollte sich zu Kursbeginn herausstellen, dass der geplante Kursteilnehmer nicht für den gebuchten Kurs geeignet ist (weil er z.B. die Voraussetzungen doch nicht erfüllt oder sein Leistungsniveau nicht passend ist), behält sich der Schwimmverein das Recht vor, diesen Teilnehmer vom Kurs auszuschließen und ggf. auf ein anderes Angebot zu verweisen.

2. Kursorganisation


Aus organisatorischen Gründen können einzelne Kurse zeitlich verschoben, zusammengelegt oder anderen Kursräumen bzw. einer anderen Schwimmhalle (für Schwimmkurse) durchgeführt werden. Die betroffenen Teilnehmer/innen werden darüber rechtzeitig informiert. Bei zu geringer Nachfrage können einzelne Kurse annulliert werden. Das bereits eingezahlte Kursgeld wird dann erstattet. Bei Kursabbruch durch den Teilnehmer oder die Teilnehmerin wird keine Rückvergütung erstattet.


Der Vertrag beinhaltet keinen Anspruch auf bestimmte Trainerinnen. Dem Verein steht es frei, beliebige Kurstrainerinnen auch ohne Vorankündigung einzusetzen.

Es besteht kein Rechtsanspruch, die durch die Schwimmkurse angestrebten Kursziele zu erreichen. Jegliche Form von Garantieansprüchen bei Nichterreichen eines Kursziels sind ausgeschlossen. Eine Rückerstattung der Kursgebühr ist nicht möglich.

3. Bezahlung

Die Kursgebühr ist sofort bei Buchung, spätestens aber innerhalb von 3 Tagen per Kreditkarte oder Giropay/Paydirect zu zahlen. Wird das Kursgeld nicht innerhalb dieses Zeitraumes bezahlt, wird die Anmeldung automatisch annulliert und der Kursplatz wieder zur Buchung freigegeben. In Einzelfällen kann vom Verein vor Kursbeginn ein Termin festgelegt werden, zu dem eine Zahlung der Kursgebühr in Bar möglich ist.

4. Nicht in Anspruch genommene Leistungen


Sollte ein bereits gebuchter Kurs nicht besucht werden können, ist eine schriftliche Abmeldung beim SVMFS erforderlich. Bei Abmeldung bis zu 3 Wochen vor Kursbeginn werden 100% der Kursgebühr erstattet. Bei Abmeldung bis zu 1 Woche vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr erstattet. Eine Kündigung des Vertrages ist danach nicht mehr möglich. Ungenutzte Leistungen sind nicht ersetz- oder verrechenbar. Nicht in Anspruch genommene Kurszeiten können nicht erstattet werden. Ein Anspruch auf Nachholen versäumter Stunden besteht nicht.


Der Schwimmverein behält sich das Recht vor, den Kursbeginn zu verschieben, wenn für einen Kurs nicht die entsprechende Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. Während der gesamten Laufzeit des Vertrages bleiben kurzfristige Änderungen der Kurszeiten sowie des Kursortes vorbehalten und berechtigen nicht zu einer außerordentlichen Kündigung des Vertrages.


Während der Schulferien und an Feiertagen können in Schulschwimmbecken keine Kursstunden durchgeführt werden, so dass sich die anschließenden Termine entsprechend verschieben.

Im Fall einer Verhinderung des Vereins, die Kursstunde durchzuführen (z.B. technische Defekte, höhere Gewalt oder andere zwingende, nicht vorhersehbare Ereignisse) kann der Teilnehmer keine Ersatzansprüche stellen. Bei vorhandener Kapazität kann die Kursstunde an einem anderen, durch den Schwimmverein festzulegenden Termin nachgeholt werden. Wurde ein Termin für Nachholstunden bekanntgegeben, aber nicht vom Kursteilnehmer wahrgenommen, kann kein neuer Termin vereinbart werden.


5. Aufsicht und Haftung


Das Betreten des Schwimmbadbereiches ist nur nach Aufforderung und unter Aufsicht des Kursleiters gestattet. Die Aufsichtspflicht der Kursleitung beginnt bei minderjährigen Kindern mit der persönlichen Übernahme durch die Kursleitung am Beckenrand und endet mit der Übergabe der Kinder am Ende des Kurses am Beckenrand. Die Aufsicht wird also nur für die Dauer des Kurses im Wasser mit den Trainerinnen übernommen, nicht jedoch in Umkleiden, Duschen oder auf den Wegen zum/vom Becken. Entsprechendes gilt für Erwachsene. Jeder Teilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigte oder Begleiter trägt hier für sich selbst Verantwortung, eine Haftung des Schwimmvereins ist ausgeschlossen.


Die Hausordnung des jeweiligen Bades ist zu beachten.

Für Verletzungen und Unfälle sowie Schäden an Einrichtungsgegenständen der Bäder vor Beginn und nach Ende der Kurse übernimmt der Schwimmverein keine Haftung. Eine Haftung für den Verlust und die Beschädigung von mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen/Geld bzw. für Schäden, die durch höhere Gewalt entstehen, ist ebenso ausgeschlossen. Für Kinder über nehmen ihre Eltern im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht die Haftung.


Den Anweisungen der Kursleiterinnen und Trainerassistentinnen ist unbedingt Folge zu leisten. Widersetzt sich ein Kursteilnehmer erheblich oder wiederholt den Anweisungen des Schwimmlehrers und kann dadurch die Sicherheit der anderen Kursteilnehmer nicht mehr gewährleistet werden oder führt die Störung dazu, dass der Kurs nicht planmäßig abgehalten werden kann, ist die Kursleiterin befugt, den entsprechenden Teilnehmer unverzüglich des Kurses, auch hinsichtlich etwaiger noch ausstehender Kurstermine, zu verweisen. Eine Erstattung der Kursgebühren ist in diesem Fall ausgeschlossen. Der Schwimmverein behält sich die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen den störenden Teilnehmer ausdrücklich vor.


6. Gesundheit und Hygiene


Mit dem Absenden des Anmeldeformulars bestätigt der Teilnehmer, dass keine schwerwiegenden Einschränkungen vorliegen. Körperliche, psychische oder gesundheitliche Besonderheiten sowie Allergien sind den jeweiligen Übungsleiterinnen im Vorfeld mitzuteilen. Der Schwimmverein ist nicht verpflichtet, sich die Sporttauglichkeit durch ein Attest bestätigen zu lassen, eine Untersuchung vor Kursbeginn wird den Kursteilnehmern im Zweifel aber dringend empfohlen. Jeder Kursteilnehmer muss bei Antritt des Kurses sportgesund sein. Ein Schwimmverbot gilt u.a. bei folgenden Erkrankungen:


- Ohren- oder Augenentzündungen

- Magen-Darm-Erkrankungen

- offenen Wunden

- Fieber

- ansteckenden Krankheiten

Aus hygienischen Gründen und um die Wasserqualität nicht zu gefährden, ist es für die Teilnehmer verpflichtend, vor jedem Kursbeginn zu duschen und Badekleidung (Badeanzug/Badehose und Badekappe) zu tragen. Ab der Pubertät gilt für Frauen und Mädchen ein über einen gängigen Badeanzug hinausgehendes Mindestmaß an Bekleidung, das eine vollständige Bedeckung der Oberschenkel beinhaltet.

Im Nassbereich (Umkleiden, Toiletten und Duschen) sind rutschfeste Badeschuhe zu tragen.

7. Sonstiges


Wir weisen darauf hin, dass das Fotografieren und/oder Filmen an allen Schwimmbädern grundsätzlich untersagt ist.

8. Schlussbestimmungen


Änderungen gegenüber den Kursausschreibungen sowie den allgemeinen Kursbedingungen bleiben vorbehalten.

Sollten einzelne Bestandteile dieser AGB bzw. einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden ganz oder teilweise unwirksam sein, bleiben die übrigen Klauseln hiervon unberührt. Anstelle der ungültigen Klausel tritt das allgemein gültige Recht.


Hat der Teilnehmer bzw. dessen gesetzlicher Vertreter keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder verlegt er nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland oder ist der gewöhnliche Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der Sitz des Vereins der Gerichtsstand für Streitigkeiten nach diesem Vertrag.


Gemäß § 33 BDSG weist der Verein darauf hin, dass die im Verkehr mit den Geschäftspartnern relevanten Daten zwecks Verarbeitung im automatisierten Verfahren gespeichert werden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Weitere Informationen zum Datenschutz können der ausführlichen Datenschutzerklärung des Buchungsportals entnommen werden.


Achtung: Buchungshinweise!